6 Lektionen für das emotionale Leben, die Sie von Sword Art Online lernen können

Schwertkunst online traurige Momente kirito

Ich liebe Sword Art Online. Ja, ich habe es gesagt.

Ich liebe SAO.



Nur wenige Fans werden das öffentlich sagen, also könnte ich genauso gut der Sprecher sein.



In den frühen Phasen des Anime nimmt es eine einzigartige Wendung für eine Gamer-Show. Fangen Sie Spieler im Wesentlichen in einem Virtual-Reality-Spiel ein und zwingen Sie sie, um ihr eigenes Überleben zu kämpfen. Auf Kosten der Tötung anderer Spieler, falls erforderlich.

Es ist ein grausamer Anime, der Romantik benutzt, um den Schlag zu mildern. Und genau deshalb sind die Lektionen im Leben emotional und so herzlich.



Das wirkliche Leben ist offensichtlich nicht so dramatisch im Allgemeinen, aber die gewonnenen Erkenntnisse können auf jede Situation angewendet werden, mit der Sie in beiden Fällen zu tun haben. Jeder Charakter bietet etwas anderes, von dem er lernen kann.

Reden wir also darüber.

Lebenslektionen aus der Schwertkunst Online:

1. Schlechte Dinge passieren guten Menschen

Sachi Nachrichtenspeicher sao



Die besten Anime-Shows aller Zeiten

Akihiko Kayaba ist der Typ, der für den Tod von Tausenden von Gelegenheitsspielern in Sword Art Online verantwortlich ist. Wir sprechen hier von Teenagern und jungen Erwachsenen.

Er hat Sword Art Online nur geschaffen, um zu sehen, wie sich alles entwickelt.

Am Ende der SAO gibt er sogar zu, dass er seinen wahren Zweck vergessen hat, warum er es getan hat (was seine Handlungen nicht rechtfertigt).



Der Punkt hier ist: guten Menschen passieren schlechte Dinge ohne eigenes Verschulden.

Innerhalb von 5 Minuten nach dem Ansehen der Mainstream-Nachrichten werden „schlechte Dinge, die guten Menschen passieren“ klarer als eine Glasschale mit Orangensaft.



Oder wie wäre es mit den verrückten Massenerschießungen in ganz Amerika? Oder die Terroranschläge in der Türkei?

Das Leben ist nicht immer fair, aber das ändert auch nichts an den brutalen Wahrheiten.

Jeden Tag der Woche passieren unschuldigen Menschen schlimme Dinge.

2. Für manche Menschen ist es so, als wären wir dazu bestimmt, von dem Moment an zu sterben, in dem wir geboren werden

Yuuki Konno weint

Einige von uns werden in die Welt hineingeboren, nur um später herauszufinden, dass wir bereits auf unseren Sterbebetten liegen. Mit wenig Zeit, um das Leben in vollen Zügen zu erleben.

Dies wird in der zweiten Staffel von Sword Art Online rücksichtslos zum Ausdruck gebracht. Im Bogen mit Yuuki Konno. Ein Mädchen, an dem seit seiner Geburt gestorben ist Hilfsmittel (Spoiler).

zeigt sich wie Liebling im franxx

Was jedoch erstaunlich ist, ist, wie Yuuki Konno so sicher mit ihrer Situation umgeht. Halten Sie immer den Kopf hoch und tun Sie ihr Bestes, um trotz der Schmerzen positiv zu bleiben (was VR einfacher macht).

Anstatt ihrer Krankheit zu erliegen und aufzugeben, beschließt sie, alles zu tun, was sie schon immer tun wollte. So kann sie ohne Reue leben, wenn der Sensenmann an ihre Tür klopft.

Die Lehre hier lautet: Nimm dein Leben nicht als selbstverständlich und lebe ohne Reue.

Es ist respektlos gegenüber Menschen, die nicht den Luxus haben, ihr Leben für selbstverständlich zu halten. Und das wird später nur zu Ihrem eigenen Nachteil sein.

Verbunden: 5 Lektionen aus dem Leben von Yuuki Konno

3. Das Spielen von Videospielen hat seine Vorteile

Schwertkunst online ALO Gruppe 1

Seit Jahren pumpen die Mainstream-Medien eine Menge Scheiße über Videospiele aus.

Dinge wie:

  • Videospiele sind schlecht für Sie.
  • Videospiele sind die Ursache für die Massenerschießungen (der Batman-Mord in den USA).
  • Videospiele machen dich faul.
  • Videospiele bringen dir nichts bei.

Und wie gute kleine Puppen folgen Menschen (und sogar einige Eltern) diesem Rat wie ein Christ, der der Bibel folgt.

Aber die Mainstream-Medien sind falsch und waren es schon immer.

Auch in Ausnahmefällen sind Videospiele NIE die Hauptursache. Die Ursache ist intern, nicht extern.

Videospiele können:

  • Helfen Sie dabei, eine bessere Augenkoordination zu entwickeln (wahre Tatsache).
  • Treffen Sie sich mit anderen und treffen Sie interessante Leute.
  • Bauen Sie eine Leidenschaft für Spiele auf, die zu Karriere- / Geschäftsmöglichkeiten führen könnten (dies ist nicht einmal umstritten).
  • Lerne Dinge über das Leben und die Kulturen, abhängig von den Videospielen selbst.
  • Videospiele sind eine gesunde Alternative zu Dingen wie Drogen, Kriminalität und was nicht (selbsterklärend).
  • Es kann Ihnen Ausdauer beibringen, da Sie tonnenweise verlieren müssen, um groß zu gewinnen und erfolgreich zu sein. Genau wie im Leben.

4. Beziehungen sind harte Arbeit

Asuna Kirito Schwertkunst Online Ordnungsskala

Unabhängig davon, was Sie einer Gehirnwäsche unterzogen wurden, um zu glauben, Beziehungen sind harte Arbeit.

Trotz der fiktiven Geschichte drückt Sword Art Online dies perfekt aus. Auch wenn dies anders ist als die Realität (der Kontext ist jedoch immer noch der gleiche).

Beziehungen sind wie Unternehmen:

  • Es braucht eine lebenslange Verpflichtung, um eine erfolgreich aufzubauen.
  • Sie werden Hindernisse haben, die Ihnen im Weg stehen. Ob Menschen oder persönliche Herausforderungen.
  • Sie werden nicht immer auf Augenhöhe sein. In diesen Momenten ist es einfacher, einfach aufzugeben und wegzugehen. Aber Sie müssen das Gegenteil tun, um es am Laufen zu halten.
  • Es wird sich von Zeit zu Zeit anstrengend und sinnlos anfühlen. Dies liegt jedoch nur daran, dass Sie noch nicht das richtige „Gleichgewicht“ gefunden haben.

Auch so perfekt Kirito und Asuna Es ist klar, dass selbst ihre Beziehung nicht perfekt ist. Da sie sich auf dem Weg mit tonnenweise Herausforderungen befasst haben.

Verbunden: 25 emotionale Anime-Zitate über Liebe und Beziehungen

bester Anime aller Zeiten Umfrage

5. Das Leben ist gleichzeitig schön und schmerzhaft

suguha leafa sao

Sword Art Online hat einige gemütliche Momente dazwischen Kirito und Asuna. Und selbst zwischen all den Charakteren, wenn sie zusammenkommen, abhängen, chillen, lachen und sich an die guten Zeiten erinnern.

Sie können mehr davon sehen, wenn Yui, Kirito, Asuna usw. erkunden die Welten von ALO und andere Welten, die folgen.

Aber in SAO Charaktere wie Sachi die und viel Schmerz und Tragödie kommen von diesen Erfahrungen.

Vergessen wir nicht: 1000 sterben in SAO. Während nur wenige andere das Glück haben, die „gute Seite“ zu sehen.

Das Leben ist das gleiche.

Es gibt so viele lustige Erlebnisse, die faszinierend und atemberaubend sind. Lachen ist eine dieser Erfahrungen.

Nummer eins Anime aller Zeiten

Aber dann gibt es hässliche Dinge wie Tod, Mord, Krankheit, Krieg und Gewalt. Die Art von Dingen, die Familien ruinieren, Freundschaften schließen und das Leben im Allgemeinen schwieriger zu ertragen machen.

Das Leben ist gleichzeitig grausam und wunderschön.

Verbunden: 20 herzliche Schwertkunst Online-Zitate

6. Sie können nicht alle speichern oder ihnen helfen

kirito und sachi sao

Dies ist offensichtlich, nachdem Sie die erste Staffel von Sword Art Online gesehen haben. Nicht einmal Kirito, so stark wie er als Spieler war, konnte es sparen jeder, der schwächer und zerbrechlicher war.

Während Kirito damit beschäftigt war, Silica zu retten, starben Dutzende von Spielern ohne eigenes Verschulden.

Dies ist die traurige Wahrheit, die sich auch auf das Leben bezieht.

Stärke, Macht, Geld ... keines dieser Dinge reicht aus, um alle zu retten oder ihnen zu helfen. Dies gilt insbesondere dann, wenn es sich um eine Person handelt, die versucht, andere zu retten oder ihnen zu helfen. Dies gilt aber auch, wenn wir alle zusammenkommen und uns im Team anstrengen.

Manchen Menschen kann einfach nicht geholfen werden (weil ihnen nicht geholfen werden möchte). Und anderen kann nicht geholfen werden, weil die Menschen unvollkommen sind.

Wir sind nicht übermenschlich wie die Helden, die wir im Fernsehen sehen. Aber genau so geht es.

Kiritsugu Emiya sagte es am besten:

'Wenn Sie ein Leben retten, können Sie im Allgemeinen kein anderes retten.' - Kiritsugu Emiya

Welche SAO-Lektion hat Sie am härtesten getroffen?

Hast du noch mehr zu teilen?

Verbunden: Schwertkunst Online-Ware